Social Globe Projects

Die globalen Herausforderungen verlangen dringender denn je großes Engagement und eine effektive entwicklungspolitische Zusammenarbeit aller Akteure zur Umsetzung der Agenda 2030 und der Globalen Ziele.

Um die Zivilgesellschaft zu mobilisieren und die relevanten Zielgruppen thematisch zu erreichen, bedarf es moderner Medienkommunikation und einer authentischen Social Media-Ansprache.
Dafür vernetzt die SGP die digitale Bewegtbild-Branche und die entwicklungspolitischen Akteure.

Projekte

NRW-MEDIENPREIS

für entwicklungspolitisches Engagement

Der NRW-Medienpreis für entwicklungspolitisches Engagement versteht sich als Qualitätspreis für herausragende audiovisuelle Online- und Social Media-Inhalte aus Deutschland zu den Themen der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit, der Globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen und der Kooperation mit den Ländern des Südens.

Die Verleihung findet in Kooperation mit dem Land Nordrhein-Westfalen im Rahmen des FILM FESTIVAL COLOGNE im Anschluss an die Konferenz Global Day. Stories for Change statt.

GLOBAL DAY.

STORIES FOR CHANGE

Bewegtbild als entwicklungspolitisches Instrument

Der Global Day. Stories for Change präsentiert Strategien und Best Practice-Cases, wie Bewegtbild-Inhalte für die erfolgreiche Vermittlung entwicklungspolitischer Themen und die Inhalte der Globalen Ziele eingesetzt werden können. Die Konferenz findet im Rahmen des FILM FESTIVAL COLOGNE statt. Im Anschluss an die Veranstaltung wird 2024 zum fünften Mal der NRW-Medienpreis für entwicklungspolitisches Engagement verliehen.

Der Global Day. Stories for Change fand 2023 in Kooperation mit Barbarella Entertainment statt und wurde unterstützt durch die Teilnehmer:innen der Deutschen Postcode Lotterie.

MIT MENSCHEN

Der Misereor-Podcast mit
Jan Malte Andresen

Es geht auch anders! Unter diesem Motto führt Moderator Jan Malte Andresen Gespräche mit interessanten Prominenten über Themen, die aktuell und akut relevant sind: Nachhaltigkeit, entwicklungspolitische Zusammenarbeit, die 17 Globalen Ziele und ihr direktes persönliches Engagement für ein Miteinander und eine lebenswerte Zukunft unserer Gesellschaft. Ergänzt werden die teils sehr persönlichen Interviews durch Expert:innen des Hilfswerks Misereor, das weltweit 3.000 Projekte unterstützt. Gäste sind unter anderem: Eckart von Hirschhausen, Katja Riemann, Carolin Kebekus, Dr. Auma Obama, Neven Subotić, Kaya Yanar, Ruth Moschner, Armin Rohde, Peter Kloeppel, Annette Frier, Hans Sigl.

Mit Menschen. Der Misereor-Podcast mit Jan Malte Andresen wird produziert von SGP Social Globe Project in Zusammenarbeit mit JMA Medien.

DCKS FEstival

Gender Equality ist im Musikbusiness noch lange keine Realität. In diese Wunde legt Carolin Kebekus ihren Finger. In ihrer Show rechnete Kebekus mit etablierten Musikfestivals ab und zeigte auf, dass die Line-ups männlich dominiert sind und in der Regel einen Frauenanteil von unter zehn Prozent haben. Da wurden auch wir hellhörig. Um den anprangernden Worten Taten folgen zu lassen, unterstützten wir Kebekus dabei, die erste Ausgabe des DCKS-Festivals am 6. Juni 2022 im Kölner Tanzbrunnen zu organisieren.

KIGALI AUDIOVISUAL FORUM

Um die Entwicklung und Professionalisierung audiovisueller Strukturen und der Creative Industries auf dem afrikanischen Kontinent zu fördern, wurde 2018 gemeinsam mit dem Rwanda Development Board und der giz – Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit das Kigali Audiovisual Forum (KAF) entwickelt und als jährliche Veranstaltung erfolgreich etabliert.

MEDIEN UND MIGRATION NRW

Im Zuge der großen Migrationsbewegungen wurde 2016 das Projekt Medien & Migration NRW initiiert: Geflüchtete aus Medienberufen wurden bundesweit gesucht und zu einwöchigen Medienworkshops nach Köln eingeladen. Kernstück war dabei die Vernetzung der Teilnehmer:innen mit Produktionsfirmen und Sendern wie Warner Bros., Endemol Shine und dem WDR. Das Projekt lief bis 2021 und vermittelte über 80 neue Kolleg:innen in die Medienbranche.

ALSTER CAPE TOWN HOCKEY FOUNDATION

Die SGP Social Globe Projects ist Partner des Alster Cape Town Hockey Projekts. Seit 2009 wurden bereits über 100 hockeybegeisterte Volontäre vom Hamburger Club an der Alster nach Südafrika vermittelt. Dort trainieren sie ehrenamtlich Kinder- und Jugendmannschaften, koordinieren Materialspenden und organisieren diverse Schulprogramme. Ein weiterer Partner der spendenfinanzierten Stiftung ist Viva con Agua mit seinem Hotel Villa Viva in Kapstadt.